Peggy

Ryo Kinoshita, Astrid Kajsa Nylander, Dominik Sator, Fabian Ruzicka, Martin Malalla, Karólína Rós Ólafsdóttir, Mira Mann

Eröffnung: 12.04.2019 • 19.00 Uhr

Laufzeit: vom 12. April - 25. Mai 2019, immer samstags von 14-16 Uhr geöffnet, Special (Performance & Lecture): April 14, 6 pm

She did not know of them,
neither head nor tail.

Those were strange men,
they who stood there
on her fine Persian carpet
with puddles in their shoes.

They said they were there,
all three,
to fix the television,
soaking wet and cold.

The woman did not understand
how three fish in trouser
could do anything
for the old cable tv.

von Karólína Ólafsdóttir

Eröffnung am 12.04.2019 ab 19 Uhr
Special (Performance & Lecture): April 14, 6 pm
Ausstellung vom 13.4.2019 - 25.5.2019, immer samstags von 14-16 Uhr geöffnet

AICON2019

Beginn: 24.05.2019

Off-Spaces, Projekträume, Festivals, Magazine, nomadische Kunstprojekte, Kunstvereine – die freien Kölner Kunstinitiativen bilden einen zentralen Bestandteil der facettenreichen Kunstszene Kölns. Einige sind erst seit kurzem, andere seit vielen Jahren oder sogar schon Jahrzehnten aktiv. Sie fungieren als fluide Räume für künstlerische Experimente sowie als transdisziplinäre Labore für neue eigenständige Formate. Die Mannigfaltigkeit an Off-Plattformen in Köln als impulsgebende Kraft hat eine lange Tradition, neu ist ihre Positionierung: Künstler_innen, Kurator_innen und Kulturschaffende organisieren sich in einem solidarischen Bündnis unabhängig von den etablierten Institutionen und feiern in diesem Jahr bereits zum vierten Mal mit dem gemeinsamen Wochenende AIC ON den Zusammenschluss der Kunstinitiativen Köln / Art Initiatives Cologne, kurz AIC.

Wir laden ein zum gemeinsamen Wochenende AIC ON vom 24. bis 26. Mai 2019 mit Ausstellungen, Aktionen, Performances, Konzerten und Stadtspaziergängen mit Künstler_innen und Kulturschaffenden, die die verschiedenen Kunstinitiativen verbinden und in den jeweiligen Stadtvierteln verorten.

Freitag, 24.05., 17 – ca. 21.30h AIC ON Kick-off
Freie Szene als Akteur der Stadtgesellschaft – The Streets are Ours, mit | with (among others): Helle Habenicht/Unser Ebertplatz, Jan Liesegang/raumlaborberlin, Sandra Riedmair/Niehler Freiheit, Bärbel Lange/Kunsthaus Kat18 / X-SÜD, Nadine Müseler/Kulturamt Köln, Daniel Morsi/Initiative Niehler Freiheit, Krzysztof Nawratek, Prasanna Oommen, Benjamin Thele/Kulturamt Köln, X-SÜD AKTIVATOR und anderen.

Samstag, 25.05., 15–19h, Sonntag, 26.05., 12-16h Gemeinsame Öffnungszeiten | joint opening hours
ACADEMYSPACE, ARTOTHEK, ARTRMX, BRUCH & DALLAS, BUNKER K101, CAT COLOGNE, FOTORAUM KÖLN, FUHRWERKSWAAGE, GEMEINDE KÖLN, GLASMOOG, GOLD+BETON, KJUBH KUNSTVEREIN, KUNSTHAUS KAT18, KUNSTRAUM K634, LABOR, LA FELCE, LTK4, MÉLANGE, MOLTKEREI WERKSTATT, M.S. KALK, OPEKTA, Q18, RICHAS DIGEST, SIMULTANHALLE*, STRIZZI, TEMPORARY GALLERY, TYSON, UNG5

Führungen, Eröffnungen, Aktionen finden sie unter: AIC Webseite